Nice Work

Seit ich mit meiner Band, Nice Work, angefangen habe Musik zu machen, hat sich viel getan. Das Programm, die Arrangements, die Interpretation und die Musiker haben sich weiterentwickelt. Telepathische Momente und wortloses Verstehen machen unsere Musik und mich als Sängerin aus. So entstehen Erfahrungen, Glücksgefühle und Augenblicke, die unser Publikum spürt und die man am liebsten festhalten möchte……………..

Die starke ausdrucksvolle Stimme von Barbara Thaler trifft in Peter Müller an der Gitarre und Sepp Wastlhuber am Kontrabass  auf versierte und sensible Begleiter. Für größere Veranstaltungen wird das Trio um einen Solisten an Klarinette, Saxofon oder Posaune zum Quartett erweitert.

1999 gegründet, trat die Formation schon bei zahlreichen Veranstaltungen auf, wobei möglichst auf elektrische Verstärkeranlagen verzichtet, also der akustische Klang bevorzugt wird.

Auf ihre Besetzung zugeschnitten, präsentieren sie “jazzige Barmusik“ vom Feinsten, die sowohl Stücke aus den Bereichen Jazz, Blues, Soul und Latin, als auch französische Chansons umfasst. Im Mittelpunkt stehen dabei Nummern aus dem “Great American Song Book“ also von Komponisten wie

George Gershwin, Cole Porter, Harold Arlen, sowie auch Bossa Novas aus der Feder des genialen Brasilianers Antonio Carlos Jobim. Neuerdings sind auch Songs von David Bowie, Prince und den Doors dazugekommen, interpretiert im eigenen, sehr persönlichen Stil der Formation.

[nggallery id=1]